Fabelheim- Die Gesellschaft des Abendsterns (von Brandon Mull)

Nach unten

Fabelheim- Die Gesellschaft des Abendsterns (von Brandon Mull)

Beitrag  Miala am Fr Sep 17, 2010 10:56 pm

Ein Jahr ist seit dem aufregenden Sommer in Fabelheim vergangen. Kendra und Seth sind in ihr normales Leben zurückkehrt, dass so garnichts Magisches hat. Als jedoch ein neuer Schüler in Kendras Klasse auftaucht, ändert sich das. Alle finden den Neuen, Case, super toll und anziehend, nur Kendra sieht sein wahres Gesicht, was sie dem Kuss der Feen zu verdanken hat. Verzweifelt versucht sie, Opa Sørensen zu erreichen, doch das Telefon ist tot. Urplötzlich taucht ein Fremder, Errol, auf und stellt sich als alter Freund Opas vor, der in der Stadt ist, um ihnen dabei zu helfen, Case loszuwerden. Seth und Kendra nehmen diese Hilfe an und halten sich an Errols Rat. Der Diebstahl einer Froschstatue soll Case, bei dem es sich um einen Klabauter handelt, dazu bringen, die Stadt auf nimmer wiedersehen zu verlassen. Seth gelingt es trotz einiger Schwierigkeiten, die Statue an sich zu bringen und wie angekündigt verschwindet Case. Doch als überraschend Opa Sørensen anruft, offenbart sich, dass Errol kein Vertrauter von ihm ist, ganz im Gegenteil - er arbeitet für die Feinde Fabelheims, die Gesellschaft des Abendsterns. Und das Seth mit der Froschstatue in Kontakt kam, scheint auch erschreckende Konsequenzen zu haben. Da bleibt nur eins, die Geschwister müssen zurück nach Fabelheim.
Die Großeltern Sørensen, Hüter des geheimen Reservates, haben drei Spezialisten angeheuert, die das wertvolle Artefakt, welches irgendwo in Fabelheim verborgen liegt, suchen sollen. Da die Gesellschaft des Abendsterns dem Geheimnis Fabelheims scheinbar auf die Spur gekommen ist, muss das Artefakt zu seinem Schutz dringend gefunden und an einem anderen Ort verborgen werden. Kendra und Seth sollen sich an der Suche beteiligen und währenddessen von Tanu, der Zaubertränke brauen kann, Vanessa, die Züchterin magischer Tiere ist, und Coulter, einem Spezialisten für magische Artefakte, lernen.
Die gesammelten Hinweise ergeben, dass die Reliquie womöglich an einem besonders tückischen Platz verborgen liegt. Doch erst einmal haben die menschlichen Bewohner Fabelheims ganz andere Schwierigkeiten - Fremde sind innerhalb der Reservatsgrenzen aufgetaucht und das, obwohl man ausdrücklich nur auf Einladung eines innerhalb Befindlichen eintreten kann. Das kann nur eines heißen: Verrat!
Wer ist der Verräter und wie viel weiß er über das Artefakt? Das Wettrennen beginnt...
avatar
Miala
Alphawolf

Anzahl der Beiträge : 180
Anmeldedatum : 19.08.10
Alter : 21

Benutzerprofil anzeigen http://wolfwelt.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten